1. Juni 2016

vom sketch zum layout - from the sketch to the layout

Habt ihr euch das auch schon gefragt, wie das andere vom sketch zum layout kommen? Ich frage es mich häufiger...vielleicht auch weil ich mich schwer damit tue. Dank der sketchwoche neulich im Dani Peuss forum habe ich mich mal wieder an sketchen versucht, beobachtet warum ich mich schwer tue und herausgefunden wie ich besser an layout sketche herangehen kann. Und das ergebnis will ich heute mit euch teilen.

Did you also ask yourself how others are getting from a sketch to the layout? I am asking myself this question realtively often...maybe because I do not find it easy. With the recent sketch-week in the Dani Peuss forum I tried to work with them, observed why I do not find them easy and figured out how I can better deal with them. Today, I will share my results with you.

 
Meistens sehe ich ein layout sketch und mir fällt nichts ein außer ihn schmucklos und langweilig nachzumachen...da kommt keine kreativität auf...es entsteht nichts eigenes...ich habe nur steife linen, formen und flächen im kopf. Wenn ich dann versuche aus dem sketch eine karte entstehen zu lassen klappt es....ich vermute, dass meine kreativität aktiviert wird, weil ich den quadratischen sketch auf eine rechteckige karte anwenden will. Von wegen "thinking outside the box"....so wie bei dieser karte hier zum sketch von oben:

Usually, I see a layout sketch and have no idea, besides leaving it as it is, relatively boring without any decoration...no creativity is showing up...nothing own is coming up...there are only stiff lines, shapes and areas in my head. When I start trying to make a card out of it my creativity comes back...I assume it's because I try to fit a quadratic sketch into a rectangular card. So much for "thinking outside the box"....as with this card for the sketch above:



Der eigentliche auslöser für dieses experiment war eigentlich der erste sketch der sketchwoche....ich sah ihn und mein hirn sprudelte vor ideen. Das foto lag schon auf meinem tisch, passende gemustertepapiere ebenfalls...und dann ging es los. Lag es vielleicht genau daran, dass schon alles aus meinem tisch bereit lag?

The actual trigger for this experiment was the first sketch of the sketch week...I saw it and my head was full of ideas. The photo was lying on my desk already...as well as fitting patterened paper...Maybe this was due to the effect that everything was already lying on my desk?




 
Angefixt von diesem ersten erfolg versuchte ich meine theorie weiter zu testen...es geht doch nichts über vernüftige wissenschaftliche arbeit *lach*...die fotos waren gedruckt...und ich wusste schon, dass ich verschiedene papiere mit zahlen drauf verwenden wollte. Die lagen noch nicht bereit, aber die Idee war im kopf, ich suchte die papiere und versuchte den sketch umzusetzten...siehe da, es klappt wieder. 

Inspired by this first success, I tried to test my theorie...there is nothing like proper scientific work *LOL*...the photos were printed...and I also knew that I wanted to use different paper with numbers on it. They were not yet lying around on my desk but I had this idea in my head, tried to realize the sketch...and at the end, I created another layout. 




Letztendlich habe ich dann fast alle 8 sketche umgesetzt. Es entstanden 6 layouts und 1 karte. Die restlichen layouts zeige ich euch demnächst nacheinander bevor mein post hier noch in  einer fotoflut endet. Statistisch gesichert ist meine theorie jetzt noch nicht :-) ...aber ich finde es schon sehr aufällig, dass es mir leichter fällt wenn ich fotos und material schon ausgewählt habe und diese dann versuche auf den sketch anzuwenden. Dabei hatte ich mehr "fertige materialpakete" zur auswahlt als es sketche gab und suchte mir das passenste davon raus.

Finally, I realized almost all 8 sketches. The outcome was 6 layouts and 1 card. I will show you the remaining layouts soon in order to keep this post shorter. My theory is not yetstatistically firmed :-) ....but I find it very noteworthy that it is easier for me to create a layout from a sketch when the fotos and materials are already selected. There were more "finished material sets" on my desk than there were sketches and I picked the most inspiring one.

Wie kommt ihr eigentlich von einem sketch zum layout? Inspirieren sie euch oder arbeitet ihr lieber frei? Wie geht ihr vor?

How are you getting  from a sketche to a layout? Are you inspired or do you prefer to work more open minded? How do you proceed?

material:
PP fresh air, daisy patch - Basic Grey
PP clementine, ada - Cosmo Cricket
PP it factor, class clown - WeR
PP you had me at, LOL - Studio Calico
PP plus one, date - Amy Tangerine
happy script die - Mama Elephant
alphabet stamp set - Studio G
vellum alpha stickers - Studio Calico
daily flash, nightfall alphas - October Afternoon
doodle - AC
PL card - supplier unknow, received via a pocket letter
enamel dots
golden yarn
black ink pad
white cardstock
watercolor paper
glossy accents
3D foam glue pads
pencil
scissors

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen