27. Oktober 2016

stickvorlage freebie - stitch template freebie

Ja, heute gibt es ein freebie von mir...damit könnt ihr eine schleife, eine tatze, ein herz oder einen diamanten auf karten oder layouts sticken.

Yes, today I have a freebie for you, which you can use to stitch a bow, a paw, a heart or a diamond onto your cards or layouts.


Auf die idee kam ich, als ich beim zweiten Felicity Jane paper exchange mitmachte und auf der suche nach einer selbstgemachten kleinigkeit war. Meine tauschpartnerin bekam unter anderem diese gestickten tags auf dem foto. Ich hatte alles mit bleistift vorgezeichnet, einzeln mit einer nadel durchgestochen und anschließend gestickt...war irgendwie recht umständlich. Danach kam ich dann erst auf die idee mit der digitalen, ausdruckbaren stichvorlage.

The idea came into my mind while I was looking for a little self-made something for the 2nd Felicity Jane paper exchange. My exchange partner received, among others, these stitched tags from the photo. I had sketched everything with a pencil, pierced the wholes with a needle and finally stitched the shapes...it was a bit laborious. Afterwards I had the idea to create a digital, printable piercing-pattern.


Um die datei benutzen zu können müsst ihr einfach das foto unten herunterladen und in der gewünschten größe ausdrucken. Den ausdruck legt ihr dann auf euren cardstock an die stelle, die ihr besticken wollt und stecht mit einer nadel durch alle pünktchen. Jetzt nehmt ihr nadel und faden und stickt auf eurem cardstock. Bei der schleife, tatze und dem herz stickt ihr alle im ausdruck gezeichneten x mit einem kreuzstich nach und bei dem diamanten die im ausdruck gezeichneten linien. Fertig.

In order to use the file, just download the photo below and print it in the desired size. Place the print on top of your cardstock where you want to have the stiching and pierce through all the dots with a needle. Then take yarn and a needle for stitching. For the bow, paw and heart, cross-stitch all the x, for the diamond just stitch the indicated lines. Done.


material
simply tags every day die - Avery Elle
white cardstock
needle
stitch yarn


MerkenMerken

20. Oktober 2016

Schweden: watercolor sketched travel journal

Was wäre ein urlaub ohne ein travel journal? Für mich nicht denkbar...die art wie ich es gestalte variiert...da bin ich experimentierfreudig...mir geht es vielmehr um das festhalten des erlebten, ohne das zuviel zeit seitdem vergangen ist und die erinnerung schon verblasst. Diese jahr wollte ich zeichnen und aquarellieren...und den einband drum herum dann zu hause gestalten. Wer weiß wieviel seiten ich verwerfe, weil sie mir nicht gelingen oder nicht gefallen...ich bin da ja eher etwas kritisch.

Vacation without travel journal? This wouldn't work for me...the type could change...I am relatively adventurous...my focus is on documenting, without waiting to much and having the memories fading away already. This year, I wanted to sketch and watercolor....and create the binding at home. Who knows how many pages I do not like and discard...


Zeichnen und aquarellieren passte auch gut zu unserem urlaubsvorhaben: radeln um den Vättern See in Schweden, denn mein zusätzliches gepäck hielt sich dadurch in grenzen: ein paar stifte, aquarellpapier und die aquarellfarben. Bei meinem letzten travel journal zu unserem japanurlaub hatte ich ja einiges mehr dabei. Als unsere reise los ging  hatte ich noch keinen richtigen aquarellkasten, der die gesamte palette der farben enthielt, deshalb nahm ich die wasservermalbaren stifte aus meiner jugend mit.

Sketching and watercoloring fits perfectly to our type of vacation: cycling around Lake Vättern in Sweden, as my additional luggage could be kept small: some pens, watercolor paper and watercolors. For my last travel journal about our trip to Japan I took much more with me. When we started to Sweden, I did not have a proper set of watercolors yet, having the full color spectrum, thus, I took the watercolor pencils I had since I was a teenager.


Urspünglich wollte ich meine journalseiten wie ein notizbuch mit einer ringbindung versehen. Schliesslich will meine Cinch, das entsprechende bindegerät,  ja auch benutzt werden. Ich brachte es dann aber nicht über das herz meine fertigen seiten zu lochen. Im urlaub hatte ich das ein oder andere mal vergessen einen entsprechenden rand zu lassen und durch meine zeichnungen oder den text wollte ich nicht lochen. Stattdessen entschied ich mich dann SnapPap zu verwenden. Um dieses waschbare papier ist ja so ein leichter hype ausgebrochen. Mich hatte er ja auf dem Crop in den Mai erwischt. Um die seiten aneinander zu befestigen verwendete ich schmale, v-förmige streifen und klebte sie aneinander. Kleben ist bei SnapPap allerdings gar nicht so einfach, denn weder mein kleberoller, noch mein doppelseitiges klebeband halten gut...mit flüssigkleber geht es dafür prima. Ich hatte Tacky Glue verwendet und vermute das holzleim genausogut funktioniert.

Originally, I wanted to ring-bind the pages of my journal. My Cinch, the binding machine, needs to be used every now and then...but I did not have the heart to punch the finished pages. While drawing I forgot every now and then to keep some space for the punching and did not want to punch through either the drawing or the text. Then, I rather used SnapPap (vegan leather). Currently, there is this slight hype about this washable paper...I love it since the Crop into May. To fix the pages to one another, I used thin v-shaped stripes and glued them. Gluing SnapPap is not that easy...my adhesiver roller and my double-sided adhesive tape did not work sufficiently...but liquid glue did the job. I used Tacky Glue, but I guess standard wood glue would also work.


Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit meinem ergebnis. Verworfen habe ich letztenlich nur eine seite. Da hatte ich ursprünglich auf mehr getippt. Mir gefallen zwar nicht alle gleich gut, aber ich finde man kann auch einen lerneffekt sehen...die ersten zwei zeichnungen sind noch etwas einfacher, von der zeichnung und der farbgebung der natur. Auf der collage hier drunten könnt ihr die einzelnen seiten und das foto von dem ich abgemalt habe sehe. Eigentlich hätte ich ja direkt vor ort zeichnen und malen können, da hatte ich nur nicht die ruhe, denn es lag meistens noch etwas wegstrecke vor uns und wir wollten ankommen. So sass ich dann abends vor oder in unserem stugor, den schwedischen campinghütten, und entspannte dabei.

Generally speaking, I love the outcome of my drawing and watercoloring. In the end I only had discarded one page. thought it would have been more. Ok, I do not like my pages equally but I love that you could also see the learning within them...the first are more simple from the drawing and the coloring persepctive. On the collages underneath this text you could see the individual pags and also the photo which I used to portray. Of course, I could have drawn and colored directly on-site, but there I was not calm enough as we still had some distance to cycle and we wanted to arrive. hence, I was sitting in the evening in or in front of our stugor, the Swedish camping cabins, and relaxed while drawing.



Wie haltet ihr eure urlaubserinnerungen fest? Dokumentiert, scrappt oder zeichnet ihr direkt im urlaub oder erst danach daheim?

How do you keep you vacation memories? Do you document, scrap or draw directly during the vacation or later back at home?

13. Oktober 2016

verrückt nach Suse Fish - having a crush on Suse Fish

So irgendwie zumindest...ihre layouts gefallen mir...und neuerdings besitze ich ein layout, welches sie gemacht hat...ja, so wie ein richtiger fan...ist halt keine autogrammkarte oder richtiger fanartikel...aber ein layout...verrückt...ein bißchen zumindest…denn warum hat man ein layout von jemand fremdem? Eigentlich hatte ich nur bei ihrem quiz auf instagram mitgemacht…aus spass an der freude….wir sollten raten wo sie einen „crush“ hat, also nach was sie verrückt ist. Wir tippten auf alles mögliche....vom gemusterten papier, über moodboards und farben bis hin zu Mr. Fish. Aber wir lagen immer falsch. Irgendwann meinte Suse ich hätte gewonnen, weil ich mich so bemüht hätte....gewonnen?!...das war nicht just for fun?! Und dann sollte ich das zu ratende layout gesendet bekommen...einfach so...aus england...und wer gibt eigentlich seine layouts einfach so an wild fremde menschen her, nur weil die wie wild mitraten? Eineinhalb wochen später war ich dann tatsächlich im besitz eines original Suse layouts, welches auch noch toll verpackt war.

At least somehow...I love her layouts...and since a little while I also own a layout which she created...yes, like a real fan...it's just not a signed autograph card or fan merchandise...but a layout...crazy...at least a bit...for what reason does someone have a layout from a stranger? Originally, I wanted to take part in her quiz on instagram...just for fun...we should guess where she has a crush on. We guessed a lot...from patterened paper, to mood boards and color to Mr. Fish...but everything was wrong. And eventually Suse said that I am the winner because I tried so hard...winner?!...that wasn't just for fun?! And then I should receive the layout we were guessing around...for no reason...from UK...and who is giving away his layouts to strangers only because the are guessing as hell? One and a half weeks later I received this original layout, which also came in a wonderful wrapping.


Ich sagte ja bereits, dass mir ihre layouts sehr gut gefallen...soviel white space, der nicht leer wirkt; soviel und harmonisch gelayert ohne dass es zuviel und überladen wirkt...die farben und deko elemente...ihr scrapstil trifft genau meinen geschmack...also warum kein fan-artikel-layout ;-) andere sammeln gemälde...vielleicht sollte ich jetzt...äh...mal sehen...

As already said, I love her layouts...so much white space, which does not look empty; so much and harmonic layering, which does not look too much or overloaded...the colors and decor elements...her scrap-style is after my fancy...hence, why not a fan-merchandiselayout...others collect paintings...maybe I should...uh...let's see...



Aber warum gibt sie denn ein layout her? Zufällig lieferte mir Tracie Claiborne mit einem neuen live inspired podcast mit Suse die antwort. Ich war ziemlich überrascht, denn Suse mistet ihre layouts von zeit zu zeit immer wieder aus, sammelt die materialien die wiederverwendbar sind, schmeißt den rest weg und behält nur ein paar layouts die ihr sehr gut gefallen....moment hatte ich das richtig verstanden...layouts wegschmeissen?! Ja, hatte ich...die dahinter liegenden gedanken und überlegungen fand ich sehr interessant, spannend und durchaus nachvollziehbar...aber ich will nicht zuviel verraten, hört euch den podcast einfach an. Mein Suse-layout-gemälde wird wohl mal eine rarität *lach*...und ich überdenke nochmals wovon und wieviel layouts ich eigentlich so haben möchte...

And why is she giving away a layout? Accidentally, Tracie Clairborne gave me the answer in her new  live inspired podcast with Suse. I was a bit surprised because Suse is clearing out her layouts every now and then; she keeps the material which she can reuse, throws away the rest, and only keeps those layouts she really loves. Wait a minute, did I get that right...clearing out layouts?! Yes, I got it right...the idea and thoughts behind were very interesting and understandable...but I do not want to disclose too much, just listen to the podcast. My Suse-layout-painting will be come a rarity *LOL*...and I will re-think which and how much layouts I want to have...


Und nun bin ich neugierig:
Welche fanartikel habt ihr? Und mistet ihr auch eure layouts hin und wieder aus?

Now, I am curious: Which fan merchandise do you have? And do you also clear out your layouts ever now and then?
MerkenMerkenMerkenMerken

6. Oktober 2016

Endloses papierschieben - never ending paper moving

Viele gemusterte papiere auf einem layout sieht bei anderen oft so toll und harmonisch aus. Wenn ich dann mehrer auf einem layout verwenden will tue ich mich oft schwer dabei...jedes muster soll sichtbar sein, aber nichts von der schönheit der anderen wegnehmen oder das gesamtbild irritieren. So auch diesmal, als ich 4 muster und das foto über einige tage hin weg auf meinem cardstock hin und her schob...immer wieder mal bei pinterrest nach inspirationen suchte...aber nichts so richtig passen wollte....bis Frau Bergmolch ihr Juli 2015 layout zeigte. Ich sah es und wusste, dass das die lösung meines papier schiebens sein würde....ich habe ihr layout sehr nah geliftet: Danke für die Inspiration. 

Many patterned paper on layouts from others often look so wonderful and harmonic. When I try to use several on a layout I find it very difficult...each pattern should be visible, but shouldn't take away from the beauty of the others or irritate the complete setup. Hence, again I was moving around 4 paper and the photo for several days on my cardstock...looked for inspiration on pinterest...but there was nothing I liked....until Frau Bergmolch showed her Juli 2015. I saw it and knew immediately, that this is my solution...and I lifted her layout very closely: Thank you for the inspiration. 




material:
PP  fine & dandy, stay wild - Dear Lizzy
PP beloved, sweetness - Fancy Pants
PP beloved - Fancy Pants for SC
alpha stamp set from my childood 
alphas something wonderful - Teresa Collins
polka dot party large tags - Dear Lizzy
flamingo sticker - Little B
baker's twine - Garn&mehr
pschhitt teffetas spray - kesi art
white cardstock
ink pad