31. Dezember 2016

scrap inventur & ausgaben - scrap stock taking & budget

An Graf Zahl aus der Sesamstrasse erinnert ihr euch noch, oder? Ich war genauso zählend in meinem scrap-eck unterwegs...nicht weil mir langweilig war, sondern aus interesse: Wieviel scrapbooking material besitze ich eigentlich? Manchmal denke ich es ist zuviel, dann denke ich wieder, ich habe recht wenig. Was mir schon länger klar ist, dass ich eigentlich mehr papier besitze als ich jemals verbrauchen werden. Trennen kann ich mich dennoch von den wenigsten, sind ja auch zu schön.

You remember Count Count from Sesame Street, right? Recently, you found me counting as him in my scrap corner...not because I was bored, but rather of curiosity: How much scrapbooking matterial do I actually own? Sometimes I think it is too much, and then I think it is not really that much. What was already clear upfront: I own more paper than I will ever use. But clearing out some is rarely an option, they are all too pretty.


Gezählt habe ich nur wo es mir sinnvoll erschien...meine embellies halte ich für unzählbar, ebenso die pailetten und meine reststücke an gemusterten papieren. Und beim einfarbigen papier habe ich darauf verzichtet. Da beistze ich ein paar wenige farbige und ganz viel in weiß, welche ich als hintergrund für meine layouts verwende.

I counted only where it made sense to me...my embellies as uncountable, same for the sequins and scraps of patterned paper. And I resigned to count my unicolored paper: I only own a few colors and a lot of white which are used as background for my layouts.

12x12 PP * 361
stempel / stamps ** 243
stanzformen / cutting dies ** 90
stanzen / punches 23
stempelkissen / ink pads 52
washi tape rolls 93
alpha sets 83
embossing pulver / embossing powder 13
farbsprays / mists 13
schablonen / masks 17
brush pens 33
enamel dot sets 29
prägefolder / embossing folders 6
6x6 paper pads 5
* mehr als 90% komplett / more than 90% complete
**zusammengehörende sets sind als 1 gezählt / sets counted as 1

Im scrapbooking gibt es ja viele dinge die man unbedingt haben muss und sich kauft: das neueste papier, die neuesten farben etc. Es sieht ja auch immer so toll aus...und ist innerhalb kürzester zeit ausverkauft.

There are a lot of things in scrapbooking one has to have and buys it: the newest paper, the newest colors etc. One has to as it always looks so wonderful...and is sold out within the shortest time.


Das ganze gezähle ging dann auch einher mit dem gedanken, dass da ja ganz schön viel geld herumsteht und liegt. Ist vielleicht momentan besser als die zinsen auf der bank *LOL*. Auch hier denke ich manchmal, dass ich ganz schön viel ausgebe, unnötig viel. Und dann auch wieder dass ich im vergleich zu anderen extrem wenig ausgebe. Mein ziel ist es nicht mehr als 30 € pro monat auszugeben...gelingt mir noch nicht immer. Mal sehen ob ich es nächstes jahr schaffe und sich dann mein material auch nicht exponentiell vermehrt hat.

All my counting went along with the thoughts, that this is also a lot of money laying around. With the low interest rates it might not be the worst *LOL*. Likewise, I sometimes think that I spend a lot of money, too much money. And then I think that I only spend little compared to others. My goal is not to spend more than approx. 30 USD  per month...I am not always managing it to do so. Let's see if I  am better in this next year and my material will not increase exponentially.

Habt ihr schonmal euer material gezählt? Und habt ihr euch auch ein ausgabenlimit gesetzt?

Have you ever counted your material? And do you have a spending limit for scrappbooking supplies?

Kommentare:

  1. Hallo *wink* puh... ich sollte mal zählen ;) aber so viel PP habe ich nicht, denn ich sortiere regelmäßig aus. Genauso bei meinen stempeln und Stempelkissen. Da habe ich 2014/15 eta 20 Stück verkauft und besitze so bummelig 10+10 distressinks.

    Mhm. Vll wäre das Zählen mal eine Option für den anstehenden Umzug in Herbst*g*

    Glg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Papier aussortieren tue ich mich schwer. An die Stempel sollte ich mal ran.

      Löschen
  2. Das ist ja mal eine witzige Idee *grins*
    Wenn ich sehe, was ich hier in den Schränken habe, würde ich mich da garnicht ran trauen das mal zu zählen.
    Als ich jetzt meine ganzen Sachen aussortiert hatte, ist mir ja schon schwindelig geworden bei den Sachen die ich für den Flohmarkt fotografiert habe. Und die Schränke sind nicht leerer geworden.
    Vorsatz Nummer 1: Mit dem Bestand arbeiten. Mal schauen wie das klappt.

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Komisch, dass ich den erst jetzt entdecke. hier kommt es mir auch nicht so vor, dass was weniger wird...

      Löschen
  3. Oh wei, die Washi Tape Rollen, da hast Du ja einige. Alles zählen ist eigentlich eine gute Idee, muß ich mir mal überlegen. Aber ob ich die Liste dann meinem Mann zeigen würde...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mir auch akutes washi-shopping-verbot erteilt und sollte mal die gruppe der anonymen washikäufer suchen. :-)

      Löschen